Beiträge durchsuchen

Kategorie: Analyse

sngrep installieren – SIP Live-Ausgabe

Mit der Anwendung sngrep kann die SIP-Kommunikation live ab der STARFACE Version 6.4.2.12 angesehen werden. Hierzu ist eine Installation vorab mit yum install sngrep nötig. Danach kann der Befehl sngrep aufgerufen werden. Alle ab dem Start von sngrep ein- und ausgehenden SIP-Verbindungen werden dann ausgegeben. Über die Funktionstasten können diverse Ansichten und Filter gewählt werden.

Live TCP-Dump via Konsole

Der TCP-Dump kann auch live auf der Konsole ausgegeben werden. Der Vorteil hierbei ist, dass schnell herausgefunden werden kann ob auf einem Port bzw. zu einem Host Traffic vorhanden ist. Zum lauschen auf einem Port wird der Befehl tcpdump [Port] verwendet wobei [Port] durch den jeweiligen Port ersetzt wird. Mit dem Befehl tcpdump [Host] wird der Traffic mit einem Host ausgegeben. Hierzu muss [Host] druch die gewünschte Domain oder die IP ersetzt werden. Es wird […]

TCP Dump erstellen

Ein TCP-Dump ist nützlich wenn es Probleme mit der Sprache gibt oder mit der Registrierung der SIP-Leitung. Der Dump kann entweder endlos erstellt werden oder in einer bestimmten Anzahl von Files welche eine bestimmte Größe haben. In dem unten gezeigten Video wird zuerst in das Verzeichnis “/var/log/asterisk” gewechselt. Dies hat den Vorteil dass ich weiß wo meine Files erstellt wurden – in diesem Fall in einem vorhandenen Verzeichnis unterhalb von “/var/log/” in welchem von Haus […]

Einreichen von Supportanfragen

Logs

STARFACE bietet seinen Partnern support auf verschiedene Wege. Leider fehlen bei den eingereichten Anfragen oft wichtige Informationen. Folgende Informationen werden bei jeder Supportanfrage benötigt: Eingehende Telefonnummer Ausgehende Telefonnummer Datum und Uhrzeit jedes aufgelisteten Gesprächs Vollständige Log-Dateien Alle hier benannten Punkte sind die Grundlage jeder Analyse. Bei fehlenden Angaben muss oft nachgefragt werden. Hier kann es passieren, dass nach Tagen kein Eintrag mehr in der Log-Datei gefunden wird oder dass sich die Anwender an die Informationen […]